Fandom

Videospiele Hub Wiki

Kommentare0

Jagged Alliance: Flashback

ElBosso 15. August 2014 Benutzer Blog:ElBosso

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

WikiaDE-GC2014Header2


Jagged Alliance Flashback Logo.png
Für diejenigen, die es noch nicht wissen sollten: Jagged Alliance, insbesondere der zweite Teil der Reihe, ist für mich persönlich eines der besten Spiele, die jemals das Licht der Welt erblickten – tut mir Leid wenn ich mich da für manchen wiederhole, aber so ist das nun einmal; Punkt!. Es mag nicht perfekt sein, liefert aber beim Zusammenspiel von Gameplay, Atmosphäre, taktischem sowie strategischem Tiefgang und einer Prise ganz speziellen Humors eine bis heute kaum wieder erreichte gelungene Mischung für ein Taktik-/Strategiespiel. Für die Reihe spricht schließlich auch, dass die Marke seit der Veröffentlichung des letzten, „richtigen“, eigenständigen JA-Titels vor gut 15 Jahren von Hardcore-Fans und Moddern am Leben gehalten wird. Diese Leute will Full Control mit Jagged Alliance Flashback in diesem Jahr von ihrem „Leiden“ erlösen und nun endlich wieder einen würdigen Nachfolger herausbringen – Der eigentlich neueste Teil Back in Action läuft unter Fans auf der Schiene „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ und wird daher bevorzugt abgenickt und dann ignoriert; um Jagged Alliance Online steht es da nicht unbedingt besser.

Nächstes Early Access-Update

Flashback UI.jpg

Die aktuelle Benutzeroberfläche in der Early Access-Version ist noch etwas spartanisch ...

Flashback Strategisches UI.jpg

... die momentane Strategieansicht ebenfalls.

Bevor ich weiter ins Schwärmen gerate, komme ich zur Sache. Ich habe mich, wie schon während der letzten Gamescom, auch dieses Jahr wieder mit Andreas Sørensen, dem Community Manager von Full Control, zusammengestellt (Sitzplätze sind so verdammt rar auf der Gamescom!) und mich mit ihm über die Dinge unterhalten, die mir als Spieler und Fan auf dem Herzen lagen. Er gab mir bei der Gelegenheit auch einen Überblick über das nächste Update für die aktuell bereits spielbare Early Access-Version, welches voraussichtlich Ende August, Anfang September kommen soll. Neu eingeführt werden dabei:

  • Sichtkegel und Stealthsystem, um Gegner von hinten zu überrumpeln und mit Nahkampfangriffen zu überraschen.
  • Rüstungalternativen, bei denen man sich entscheidet, ob man seinem Söldner lieber eine leichtere Schutzweste verpasst, die dafür aber auch über mehr Taschen verfügt, um schneller und effizienter auf bspw. Granaten, Munition o. ä. zugreifen kann. Oder soll es doch lieber mehr Schutz auf Kosten von Stauraum sein?
  • Der Unterbrechnungsmodus, der dazu führt, dass der Zug einer Partei unterbrochen wird, sofern sich für den Gegenpart die Möglichkeit ergibt, und mit aus dem letzten Zug übrig gebliebenen Aktionspunkten reagieren darf. (Ähnlich wie bereits in Jagged Alliance 2).
  • Überarbeitung der kompletten Benutzeroberfläche, welche in der aktuellen Version nur durch ein Mock up dargestellt wird. So soll beispielsweise auch der Zielmodus weg von einem Untermenü und wieder mehr in Richtung JA2 geführt werden. Auch die Strategieansicht wird noch einmal komplett überarbeitet werden.
  • Nebentätigkeiten für Söldner in Sektoren, wie u. a. Sektormilizen trainieren, oder verwundete Söldner verarzten.
  • Sektor-Upgrades um eroberte Sektoren weiter zu sichern. Dazu gehören bspw. Schießplätze, um Milizen besser auszubilden, oder Krankenhäuser, um verletzte Truppen wieder aufzupäppeln.
  • Ausbau des aktuellen Fähigkeitensystems u. a. mit speziellen Eigenschaften für die Söldner.
  • Weitere Teile der Karte werden spielbar gemacht, bis auf ausgewählte Sektoren, deren Inhalte vor der eigentlichen Veröffentlichung noch geheim bleiben sollen, um den Spaß am fertigen Spiel nicht zu trüben.

Weitere Ausblicke

Mit dem Karteneditor, der mit dem Spiel geliefert wird und der quasi eine etwas abgespeckte Version des Unity-Editors, wie er von den Entwicklern selbst verwendet wird, wird es möglich sein, eigene Sektoren zu erstellen und diese auch miteinander zu verknüpfen. Generell sollen den Moddern viele Möglichkeiten zur Nutzung offen stehen. Allerdings gibt es hier einige Grenzen, wenn es bspw. darum geht, eigene Kampagnen mit komplett neuen Storylines o. ä. zu erstellen, da sonst die Komplexität im Umgang zu sehr steigen würde.

Bereits früh kündigte Full Control an, dass der Spieler über unterschiedliche Auswahlmöglichkeiten in Gesprächen mit NPCs die Story leicht beeinflussen kann. Die beschränkt sich jedoch nur auf kleinere Änderungen und Abweichungen im Spielverlauf und der weiterhin immer auf ein großes Ziel hinausläuft, es wird also nicht mehrere Enden der Geschichte geben. Im großen und ganzen ist das Studio davon überzeugt, gerade mit all dem Feedback aus der Jagged Alliance-Community, welches über die Vorab-Versionen gesammelt werden konnte, endlich wieder ein würdiges Jagged Alliance-Spiel abliefern zu können. Das Hauptaugenmerk liegt darauf, alle angekündigten Funktionen zu perfektionieren, anstatt mit anderen Dingen herumzuexperimentieren. Kleingkeiten wie zum Beispiel animierte Charakterportraits wären eine nette Dreingabe, aber rechtfertigen nicht das Vernachlässigen anderer Kernelemente. Schön wäre es auf jeden Fall, wieder etwas Vergleichbares wie den B.S.E.-Psychologietest (I.M.P. im Englischen Original) zu haben, über den ein eigener Söldner-Charakter erstellt werden kann. Ob er tatsächlich im fertigen Spiel auftauchen wird, steht momentan allerdings noch nicht fest. Ein bisschen wehmütig bin ich, dass es keine Höhenlevel im Spiel geben wird. Also keine Möglichkeit, den Gegner von Dächern aus in die Zange zu nehmen. Hoffentlich fällt diese fehlende Spielmechanik im fertigen Spiel nicht zu sehr ins Gewicht.

Jagged Alliance Flashback Early Access Update 1 Trailer02:13

Jagged Alliance Flashback Early Access Update 1 Trailer

Jagged Alliance Flashback Early Access Trailer01:28

Jagged Alliance Flashback Early Access Trailer

Sobald ich die Zeit dafür finde, werde auch ich mich noch näher mit der Early Access-Version auseinandersetzen und meine Erfahrungen im Jagged Alliance Wiki kundtun. Jagged Alliance: Flashback erscheint voraussichtlich in der zweiten Oktoberhälfte für/auf und kostet 29,99 €. In diesem Sinne schließe ich mit einem pathetischen und absolut unpassenden Zitat von Louisa "Buzz" Garneau: „Damit wir uns verstehen: Ich hasse jeden - und damit meine ich jeden!“


Gamescom Footer Micha.png


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki