Wikia

Videospiele Hub Wiki

6Seiten in
diesem Wiki

Hauptseite

Gaming Kalender

Kalender-Header-Videospiele.jpg In unserem neuen Kalender findest du eine Vorschau von neuen Spielen und den dazu existierenden Wikis. Wenn du wissen willst, welche Spiele demnächst neu erscheinen und die Informationen dazu suchst, findest du hier alles an einem Platz. Viel Spaß beim Rumstöbern.

WAM-Punktzahl

Mehr über WAM

Top in Videospiele

Rang WAM-Punktzahl Name
1. 98.77 Clash of Clans Wiki
2. 95.23 GTA Wiki
3. 93.29 Elder Scrolls Wiki
4. 88.75 Terraria Wiki
5. 88.69 Fallout Wiki

Umfrage

Auf welche Spiele freut ihr euch in 2015?
 
7
 
14
 
33
 
9
 
43
 
16
 
2
 
16
 
23
 
74
 

Die Umfrage wurde am 8. Januar 2015 um 10:17 erstellt. Bisher haben 237 Nutzer abgestimmt.

Aus der Community

  • Es gibt nur noch relativ wenige Spieler in Team Fortress 2, die sich an die "Vor-Hut-Ära" vor dem Sniper vs. Spy-Update von 2009 erinnern können. Recht frisch sind dabei noch die Erinnerungen einiger Spieler von Counter-Strike: Global Offensive, die sich an die "Vor-Skin-Ära" des Shooters erinnern können (nicht zu verwechseln mit der "Foreskin-Ära" aus Robin Walkers Studienzeit). Gemein hat diese Nostalgie oftmals, dass "damals" alles besser war und das jeweilige Spiel nicht von einer Viezahl unfähiger Spieler überschwemmt wurde, die den Titel nur aufgrund von bunten Waffen, Hüten oder sonstigen Kosmetika spielten. ...
  • Generell hatten Computerspiele, die eng mit Hollywood-Filmen, oder Comichelden verbandelt waren, schon recht früh einen schlechten Ruf. In der Frühzeit der kommerziellen Computerspiele wurde mit dem E.T.-Computerspiel auch dermaßen viel Geld verbrannt und Unwillen in Hollywood ausgelöst, dass Lizenz-Spiele sehr lange einen schwierigen Stand hatten. Immer wieder wurden parallel zu Filmen irgendwelche Spiele entwickelt, einige spielten sogar Geld ein, doch in den Augen von Kritikern und vielen Spielern waren wenige wirklich interessante Lizenz-Titel auf dem Markt. Dies änderte sich maßgeblich mit dem ersten Batman-Computerspiel aus der Batman: Arkham-Serie. Es entstanden gerade zu Batman recht viele Computerspiele aber erst Rocksteady Studios schaffte es, ein ernstzunehmendes und interessantes Spiel zu entwickeln, welches es schaffte, den Computerspiele-Batman als ernstzunehmenden Charakter sehen zu können. Hier nun eine Auflistung der Arkham-Serie, hoffentlich mit nicht allzu vielen Spoilern:
  • Die E3 im Jahre 2015 war wieder einmal eine spannende Marketingveranstaltung, in der ein Publisher den nächsten übertrumpfen wollte. Oder im Falle von Nintendo halt mal so gezeigt wird, was man gerade über hat. Und da das nicht viel war, hat man sich halt mit spaßigen Muppet-Puppen verlustiert. Bethesda, die in diesem Jahr ihre erste Pressekonferenz abhielten, trumpften auch schon unüblicherweise schon am Sonntag auf, oder halt Montags, zu einer sehr unchristlichen europäischen Zeit. Dabei liessen sie aber auch direkt alles im Staub zurück, bevor die E3 und deren davorigen Pressekonferenz-Marathon überhaupt angefangen hatte
  • Das Indie-Spiel Dungeon of the Endless hat ein kostenloses DLC erhalten, in dem man den Engineer, den Heavy, den Medic und den Pyro als spielbare Figuren in das Spiel integriert. Dieser DLC, der den passenden Namen "Australium Update" trägt, fügt daneben auch neue Gegenstände wie das Sandvich oder die Hochragende Säule von Hüten (Robin, bist Du das?) in das Spiel ein. Daneben haben die vier Klassen vollständige Namen und Hintergrundgeschichten erhalten, die allerdings nicht kanonisch sind und daher nur für das Indie-Spiel gelten. Dungeon of the Endless hat bislang sehr gute Kritiken erhalten, wird als Strategie-Adventure mit RPG-Elementen bezeichnet und verfügt über einen Mehrspielermodus. Derzeit kann man es um 33% reduziert kaufen.
  • Die PS4 Portierung von Hollow Fragment, RE.Hollow Fragment wird mit überarbeiteten Untertiteln veröffentlicht, für Lost Song wird es eine englische Vertonung und deutsche Untertitel geben. Beide Games sollen in den nächsten Monaten erscheinen. Ein genauer Termin für den Release ist aber noch nicht bekannt.
  • Auf der International Games Week Berlin gab es letzten Donnerstag Abend eine kleine Praline für alle Witcher-Fans und die sollte es ursprünglich in einer Auflösung von 4k geben. Das hat dann aufgrund von technischen Details leider nicht ganz geklappt, aber auf der Eröffnung des Gamefestivals konnte man es sich im Kino International, im Schatten des Alex, dann trotzdem vor einer großen Kino-Leinwand gemütlich machen. Nach eindrucksvollem Vor-Konzert von Rockstah, die dem kleinen Kinosaal doch richtig einheizen konnten durfte sich danach Piet von PietSmiet höchstselbst hinter den Kontroller schwingen
  • Erneut spaltet eine kürzlich getroffene Entscheidung von Valve die Community von Steam: Konnte man als Content-Ersteller bislang Geld verdienen, indem man Hüte und andere Kosmetika für Valve-Titel erstellt oder erfolgreiche Modifikationen wie Garry's Mod schreibt, können Content-Entwickler nun theoretisch jede Form von Modifikation im Steam Workshop zu Geld machen und dabei eigene Preise für ihre erstellten Inhalte verlangen, von denen jedoch ganze 75% des Gewinnes an Valve und den Entwickler des genutzten Spieles gehen. Denoch heißt es von Seiten Valves ...